Terrassenüberdachung Verankerung

Aluminium Terrassenüberdachung

Sicherheit durch eine stabile Befestigung

Terrassenüberdachung Verankerung – Die richtige Befestigung

Bei dem Bau einer Terrassenüberdachung gibt es bestimmte Anforderungen: Stabil und wetterfest muss sie sein, so dass Menschen die sich darunter aufhalten nicht gefährdet werden können.

Die Aussteifung der gesamten Konstruktion muss entsprechen sichergestellt sein. Fetten, Sparren und Pfosten verleihen der Konstruktion Stabilität so dass sich die Terrassenüberdachung von alleine trägt, auch wenn man versehentlich an die Pfosten stößt.

Bei unseren Bausätzen sind entsprechende Aussteifungen, egal ob es sich um eine Holz Terrassenüberdachung oder Aluminium Terrassenüberdachung handelt, bereits berücksichtigt

Terrassenüberdachungen sind erst dann richtig stabil wenn sie fest an der Hauswand und vorschriftsmässig an dem Boden verankert sind.

Nicht auf Sand bauen

Das richtige Fundament für die Pfosten sollte aus Beton gegossen werden. Dabei können Sie entscheiden ob Sie ein Punkt oder Streifenfundament gießen.

Beim Punktfundament werden, wie der Name bereits sagt, nur punktuell Fundamente errichtet. Ein Streifenfundament zieht sich hingegen zusammenhängend über die gesamte Breite der Terrassenüberdachung.

Wir empfehlen beispielsweise für eine Terrassenüberdachung von 4 Meter Breite und 2 Meter Tiefe ein Fundament mit den Maßen 40×40 Zentimeter bei einer Tiefe von 80 Zentimetern. Damit sollten Sie auf der sicheren Seite sein.

Verankerung bei einer Aluminium Terrassenüberdachung

Für die Verankerung der Pfosten werden bei jeder Alu Terrassenüberdachung Bodenhülsen mitgeliefert mit einer vorgebohrten Ankerplatte. Dübel für die Hauswand gibt es verschiedene, lassen Sie sich vom Fachmann beraten um eine sichere Befestigung zu gewährleisten. Das richtet sich ganz nach Ihrem Mauerwerk.

Verankerung bei einer Holz Terrassenüberdachung

Anders als bei der Alu Überdachung dürfen die Pfosten den Boden nicht berühren. Hierfür gibt es Stützfüße, sogar höhenverstellbar die wiederum auf einer vorgebohrten Ankerplatte verbunden ist. Für die Befestigung des Trägers an der Hauswand gilt wieder dasselbe wie bei der Aluminium Terrassenüberdachung.

Terrassenüberdachung Verankerung

Terrassenüberdachung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.